Trendbericht 9

Coradi Vellacott, Maja; Wolter, Stefan C.: Chancengerechtigkeit im schweizerischen Bildungswesen

Chancengerechtigkeit im schweizerischen Bildungssystem wird in diesem Bericht mit Bezug auf drei Kriterien dokumentiert: sozioökonomische Benachteiligung, Migrationshintergrund und Geschlecht. Es werden also Fragen gestellt wie: Hat ein sozioökonomisch benachteiligtes Kind dieselbe Chance, bei der Selektion am Ende der Primarstufe einem Schultyp mit höheren Anforderungen zugewiesen zu werden, wie ein Kind aus sozioökonomisch gut gestelltem Elternhaus? Hat ein Jugendlicher mit Migrations-hintergrund dieselbe Chance, am Ende der obligatorischen Schule gute Leistungen vorzuweisen, wie ein Schweizer Jugendlicher? Hat eine Frau die gleiche Chance wie ein Mann, nach dem Abschluss der Tertiärstufe im akademischen Bereich zu arbeiten?

Mit einer Bestandesaufnahme von Forschungsarbeiten aus der Schweiz wird solchen Fragen systematisch nachgegangen. Danach werden mögliche Ursachen für die bestehenden Ungerechtigkeiten aufgezeigt. Schliesslich widmet sich der Bericht auch den politischen Massnahmen, mittels deren man in der Schweiz versucht, dem Ziel der Chancengerechtigkeit näher zu kommen.

Trendbericht 9, 2005, 108 Seiten, CHF 10.00 ISBN 3-908117-96-8