Autres Publications

National Education Reports in Selected European Countries

CSRE (éd.) (2018)

National Education Report in selected European Countries

[Translate to franz:] r

The Strength of Gender Norms and Gender- Stereotypical Occupational Aspirations Among Adolescents

Andreas Kuhn, Stefan C. Wolter (2018)

Swiss Leading House Working Paper No. 151

From Dreams to Reality: Market Forces and Changes from Occupational Intention to Occupational Choice

Katharina Jaik, Stefan C. Wolter (2018)

Swiss Leading House Working Paper No. 149

Are Apprenticeships Business Cycle Proof?

Samuel Lüthi, Stefan C. Wolter (2018)

IZA Discussion Paper 11374

 

Are They Coming Back? The Mobility of University Students in Switzerland after Graduation

Chantal Oggenfuss, Stefan C. Wolter (2018)

IZA Discussion Paper 11349

Gender, competitiveness and study choices in high school - evidence from Switzerland

Thomas Buser, Noemi Peter, Stefan C. Wolter (2017)

American Economic Review 107 (5): 125-30

The Native-Migrant Gap in the Progression into and through Upper-Secondary Education

Stefan C. Wolter, Maria Zumbuehl (2017)

CESifo Working Paper No. 6810

So Similar and yet So Different: A Comparative Analysis of a Firm’s Cost and Bene ts of Apprenticeship Training in Austria and Switzerland

Luca Moretti, Martin Mayerl, Samuel Muehlemann, Peter Schlögl, Stefan C. Wolter (2017)

IZA Discussion Paper 11081

The More, the Better? The Impact of Instructional Time on Student Performance

Maria Alejandra Cattaneo, Chantal Oggenfuss, Stefan C. Wolter (2016)

IZA Discussion Paper 9797

 

The Impact of Apprenticeship Training on Personality Traits: An Instrumental Variable Approach

Bolli, T., S. Hof (2014)

KOF Working Papers No. 350

Die duale Lehre eine Erfolgsgeschichte - auch für Betriebe

Ergebnisse der dritten Kosten-Nutzen-Erhebung der Lehrlingsausbildung aus der Sicht der Betriebe

Strupler, Mirjam; Wolter, Stefan C. (2012)
Glarus/Chur: Rüegger Verlag

informations complementaires

Die duale Lehre: eine Erfolgsgeschichte – auch für Betriebe
Das Buch stellt die Ergebnisse der dritten repräsentativen Erhebung von Kosten und Nutzen der Lehrlingsausbildung aus betrieblicher Sicht vor. Die Auswertungen basieren auf Antworten von rund 12000 ausbildenden und nicht ausbildenden Betrieben, die bezogen auf die Lehrlingsausbildung im Jahr 2009 befragt worden sind.
Die empirischen Befunde zeigen, dass nach wie vor zwei Drittel der ausbildenden Betriebe am Ende der Lehrzeit einen Nettonutzen aus der Lehrlingsausbildung ziehen können. Zudem dürfen auch jene Betriebe, deren Ausbildungskosten am Ende der Lehrzeit nicht gedeckt sind, bei einer Weiterbeschäftigung ihrer Lernenden weitere Erträge in substantiellem Umfang erwarten, die ihre Nettokosten der Ausbildung zu decken vermögen. Am Beispiel der Berufe im Gesundheitswesen zeigt das Buch, dass auch bei neugeschaffenen Berufen der Nettonutzen der Lehrlingsausbildung im gleichen Ausmass zu erwarten ist wie in den traditionellen Lehrberufen.
Das Buch richtet sich an alle Akteure im Berufsbildungswesen sowie an Bildungsforschende.

The Use of Bibliometrics to Measure Research Performance in Education Sciences

Andrea Diem, Stefan C. Wolter (2011)

Swiss Leading House Working Paper No 66

Who is Afraid of School Choice?

Andrea Diem, Stefan C. Wolter (2011)

CESifo Working Paper No. 3385

Career Changers in Teaching Jobs, A Case Study Based on the Swiss Vocational Education System


Stefanie Hof, Mirjam Strupler, Stefan C. Wolter (2011)

A Gift is not Always a Gift, Gift Exchange in a Voucher Experiment


Sascha O. Becker, Dolores Messer, Stefan C. Wolter (2011)

CESifo Working Paper No. 3488
 

Too Far to Go? Does Distance Determine Study Choice?


Stefan Denzler, Stefan C. Wolter (2011)

IZA Discussion Paper 5712

Quereinsteiger in den Lehrberuf am Beispiel der schweizerischen Berufsbildung


Stefanie Hof, Mirjam Strupler, Stefan C. Wolter (2011)

Swiss Leading House Working Paper No. 59

The Consequences of Being Different:

Statistical Discrimination and the School-to-Work Transition

Barbara Mueller, Stefan C. Wolter (2011)

IZA Discussion Paper 5474

Effects of Adult Education Vouchers on the Labour Market:

Evidence from a Randomized Field Experiment

Dolores Messer, Guido Schwerdt, Ludger Woessmann, Stefan C. Wolter (2011)

IZA Discussion Paper 5431

Individual Policy Preferences for Vocational versus Academic Education

Micro Level Evidence for the Case of Switzerland

Marius R. Busemeyer, Maria Alejandra Cattaneo, Stefan C. Wolter (2010)

MPIfG Discussion Paper 10/11

Laufbahnentscheide im Lehrberuf aus bildungsökonomischer Sicht


Stefan Denzler, Stefan C. Wolter (2009)

Swiss Leading House Working Paper No. 41

Kann man mit Gutscheinen die Weiterbildungsbeteiligung steigern?

Resultate aus einem wissenschaftlichen Feldexperiment

Dolores Messer, Stefan C. Wolter (2009)

Swiss Leading House Working Paper No. 42

What happened to the PISA 2000 participants five years later?


Kathrin Bertschy, M. Alejandra Cattaneo, Stefan C. Wolter (2008)

Swiss Leading House Working Paper No. 13

Unsere zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer

Institutionelle Faktoren bei der Wahl eines Studiums an einer Pädagogischen Hochschule

Stefan Denzler, Stefan C. Wolter (2008)

Swiss Leading House Working Paper No. 12

The Education of 4- to 8-Year-Olds –
Re-designing School Entrance Phase
 

Silvia Grossenbacher, Urs Vögeli-Mantovani (2007)
CIDREE Yearbook 2007

informations complementaires

The Education of 4- to 8-Year-Olds –Re-designing School Entrance Phase

Die SKBF hat Ende 2007 als Gastgeberin der Jahresversammlung CIDREE die Preconference zum Thema «Erziehung der 4-8 Jährigen. Umbau der Schuleintrittsphase» organisiert und das Jahrbuch dazu gemacht. Das Jahrbuch beinhaltet u.a. Länderberichte aus 10 Mitgliedstaaten zu aktuellen Entwicklungsfragen in der Schuleingangsstufe.
Das Jahrbuch ist auf der CIDREE Webseite zu finden: www.cidree.org

Lehrlingsausbildung – ökonomisch betrachtet

Ergebnisse der zweiten Kosten-Nutzen-Studie

Mühlemann, S.; Wolter, S.C.; Fuhrer, M.; Wüest (2007)
Glarus/Chur: Rüegger Verlag

informations complementaires

Lehrlingsausbildung – ökonomisch betrachtet
Das Buch stellt die Ergebnisse der zweiten repräsentativen Erhebung von Kosten und Nutzen der Lehrlingsausbildung aus betrieblicher Sicht vor. Befragt worden sind rund 2400 ausbildende und mehr als 1800 nicht ausbildende Betriebe.Zum ersten Mal in einer Kosten-Nutzen-Analyse der Lehrlingsausbildung wurde auch den Qualifikationen der Lernenden spezielle Aufmerksamkeit geschenkt. Es zeigt sich, dass die Ausbildungspolitik der Betriebe entscheidend davon abhängt, ob sie von der Lehrlingsausbildung während der Lehrzeit einen Nettonutzen oder Nettokosten zu erwarten haben. Im ersten Fall sind Betriebe eher bereit, in die schwächsten Lernenden zusätzliche Ausbildungsstunden zu investieren, während im zweiten Fall eher die besten Lernenden gefördert werden. Diese Unterschiede in der Förderung der Lernenden schlagen sich dann natürlich in der Wahrscheinlichkeit eines Lehrabbruchs, in den Resultaten bei der Lehrabschlussprüfung oder auch in der Übernahmequote des Betriebes nieder und sind von grösster bildungspolitischer Bedeutung.