Logo SKBF-CSRE
FR | EN
 
Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung

Prof. Dr. Stefan C. Wolter, Direktor

Bei der SKBF seit April 1999. Stefan C. Wolter hat Nationalökonomie und Psychologie an der Universität Bern studiert und ist Titularprofessor für Bildungsökonomie an der Universität Bern.

Publikationsliste

Berufliche Stationen

  • Direktor, Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung SKBF|CSRE
  • Leiter, Ressort Arbeitsmarktpolitik, Bundesamt für Wirtschaft und Arbeit, Bern (1998-99)
  • Chefökonom, Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Bern (1995-1997)
  • Senior Economist, Schweizerische Bankgesellschaft, Zürich (1991-1995)
  • Forschungsassistent von Prof. Dr. Ernst Baltensperger, Universität Bern (1990-1991)

Lehre und Forschung

  • Seit Frühjahressemester 2015: Gastprofessor für Bildungsökonomie an der Universität Basel
  • September - Oktober 2012: Visiting researcher an der Graduate School of Education Harvard (USA)
  • seit Herbst 2000/01: Dozent (Professor seit 2005) am Volkswirtschaftlichen Institut der Universität Bern und Leiter der Forschungsstelle für Bildungsökonomie an der Universität Bern 
  • Herbstsemester 2011: Gastprofessor an der Universität Fribourg, Schweiz
  • Februar-März 2008: Visiting researcher am CESifo in München
  • seit 2005: Co-Direktor des Leading House on Economics of Education, Firm Behaviour and Training Policies (zusammen mit Prof. U. Backes-Gellner, Universität Zürich) 
  • seit Dezember 2003: Research Fellow des CESifo in München 
  • Sommersemester 2003: Gastdozent für Bildungsökonomie an der Universität Trier (D) 
  • September - Dezember 2002: Consultant der OECD (Directorate for Education), Paris 
  • 2000: Visiting Scholar am W.E. Upjohn Institute for Employment Research, USA (Aug - Sept)
  • seit November 2000: Research Fellow IZA Bonn
  • 1998-2001: Dozent für Volkswirtschaft, Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung Bern 

Ausbildung

  • 2012: Universität Bern, Titularprofessor für Volkswirtschaft
  • 2005: Universität Bern, Honorarprofessur in Volkswirtschaft
  • 2003: Universität Bern, Habilitation in Volkswirtschaft
  • 1995: Universität Bern, Dr. rer. pol. in Volkswirtschaft
  • 1991: Universität Bern, lic. rer. pol. in Volkswirtschaft und Arbeitspsychologie

Ausgewählte aktuelle nationale und internationale Mandate

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des IFES, seit 2015
  • Mitglied des Kuratoriums des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe, Universität Bamberg, seit 2014
  • Mitglied des Vorstandes von ICT-Berufsbildung, seit 2013
  • Präsident der Expertengruppe Berufsbildung der OECD, Paris, seit 2011
  • Berater des Expert Network on Economics of Education der EU
  • Schweizer Delegierter im Board des Centre for Educational Research and Innovation (CERI) der OECD (Mitglied der Executive Group 2004-2007), seit 1999
  • Vertreter der EDK im Education Policy Committee der OECD, (Vice-President des Komitees, 2009-2011), seit 2000
  • Mitglied des Conseil de la recherche en éducation der Westschweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz (CIIP)
  • Ko-optiertes Mitglied des bildungsökonomischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik

Ausgewählte vergangene nationale und internationale Mandate

  • Präsident des Consortium of Institutions for Development and Research in Education in Europe CIDREE (2011-2012)
  • Präsident des Rates des Eidgenössischen Hochschulinstitutes für Berufsbildung EHB (2005-2011)
  • Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung SGBF (2004-2006)
  • Mitglied des Fachhochschulrates der Berner Fachhochschule (2004-2005)
  • Mitglied in der Eidgenössischen Kommission für Konjunkturfragen (1997-1999)
  • Mitglied im Ausschuss des Perspektivstabs der Bundesverwaltung (1996-1999)
  • Präsident der Arbeitsgruppe Nr. 1 des Industriekomitees der OECD (1997-1998)
  • Schweizerischer Delegierter des Industriekomitees der OECD (1995-1998)
  • Mitglied der Schweizerischen Expertengruppe für Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (1995-1998)

Editorial Boards

Neuere Publikationen

  • Cattaneo, Maria A.; Oggenfuss, Chantal; Wolter, Stefan C. (2017). The more, the better? The impact of instructional time on student performance, Education Economics, forthcoming.
  • Muehlemann, Samuel; Wolter, Stefan C. (2017): Can Spanish firms offer dual apprenticeships without making a net investment? Empirical evidence based on ex ante simulations of different training scenarios", Evidence-based HRM, Vol. 5 (1), 107-118.
  • Buser, Thomas; Peter, Noemi; Wolter, Stefan C. (2017).  Gender, competitiveness and study choices in high school - evidence from Switzerland, American Economic Review (Papers&Proceedings), 107 (5), 125-130.
  • Strupler Leiser, Mirjam; Wolter, Stefan C. (2017): Empirical evidence on the effectiveness of social public procurement policy: The case of the Swiss apprenticeship training system, LABOUR, forthcoming.
  • Blatter, Marc; Muehlemann, Samuel; Schenker, Samuel; Wolter, Stefan C. (2016). Hiring Costs for Skilled Workers and the Supply of Firm-Provided Training, Oxford Economic Papers, 68 (1), 238-257.

Ausgewählte Mitgliedschaften

  • Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung
  • Schweizerische Gesellschaft für Volkswirtschaft und Statistik
  • Verein für Socialpolitik
  • European Economic Association (EEA), Leuven
  • European Society of Population Economics (ESPE)
  • European Association of Labour Economists (EALE), Maastricht
  • Society of Labor Economists, Chicago
Impressum | Webmaster | Letzte Aktualisierung: 27. Juni 2017