News

Zwischenlösungen

r

08.09.2016

In einem neuen Forschungspapier zeigen Stefan Wolter und Katharina Jaik (Universität Zürich), dass Zwischenlösungen nach der obligatorischen Schule nicht nur eine Frage der Noten sind. Psychologische Faktoren sind ebenso hilfreich oder hinderlich beim reibungslosen Übergang von der obligatorischen Schule in die Sekundarstufe II.

Lost in Transition: The Influence of Locus of Control on Delaying Educational Decisions


Zurück zu News