Logo SKBF-CSRE
FR | EN
 
Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung

Bildungsforschung untersucht und erklärt die Wirklichkeit des Bildungsgeschehens, wie etwa Lernprozesse, Unterrichtsmethoden, Schülerbeurteilung und Schulstrukturen. Sie bedient sich dabei verschiedener wissenschaftlicher Methoden.

Sie bemüht sich, isoliert und bruchstückhaft vorliegende Forschungsergebnisse aus verschiedenen Disziplinen zusammenzufügen und so ein ganzheitliches Bild der komplexen Erziehungs- und Unterrichtswirklichkeit zu zeichnen. Damit steht sie einerseits im Dienst der Praxis, andererseits unterstützt sie dadurch eine interdisziplinäre Theoriebildung.

Die Bildungsforschung übernimmt die wissenschaftliche Begleitung und Auswertung von Versuchen und Reformen im Bildungswesen. Damit trägt sie zur Klärung der Frage bei, ob die angestrebten Ziele mit den eingesetzten Mitteln tatsächlich erreicht werden.

Bildungsforschung entwirft aufgrund meist politisch hergeleiteter Zielsetzungen Konzepte und Modelle zur Weiterentwicklung des Bildungswesens. Zu ihren Aufgaben gehören auch Planung, Entwicklung und Beratung in Erziehungs- und Schulfragen.

Die SKBF dokumentiert die in der Schweiz betriebene Bildungsforschung.

Impressum | Webmaster | Letzte Aktualisierung: 21. November 2017